Allgemein Featured Lifestyle Technik

Antriebs-Kraftstoffe der Zukunft

© dudlajzov/AdobeStock

Die über Jahrzehnte bewährten Verbrennungsmotoren als Antriebssysteme in Fahrzeugen stehen seit geraumer Zeit in der Kritik. Begleitet durch teils massive Betrugsskandale und hohe Schadenersatzforderungen stellt sich dem mündigen Bürger langsam aber sicher die Frage nach künftigen Konzepten für die Mobilität. Dabei ist der Verbrennungsmotor an sich ja nicht das Problem. Es sind vielmehr die Kraftstoffarten Benzin und Diesel, die bei ihrer Verbrennung sehr hohe Schadstoffbelastungen erzeugen. Gerade in Grossstädten und Ballungsgebieten führt dies zu immer höheren gesundheitlichen Risiken, die nun auch eindeutig nachgewiesen werden.

So manch einer wird nun intervenieren und behaupten, dass wir ja seit mehr als einem Jahrhundert Verbrennungsmotoren nutzen. Nun, das mag bis zu einem gewissen Punkt ja auch stimmen. Nur, die exzessive Nutzung von Kraftfahrzeugen mit Verbrennungsmotoren – vor allem für den Kurzstreckenbetrieb und die stetig steigenden Absatzzahlen weltweit – sollten uns inzwischen schon Sorgen machen und zum Nachdenken bewegen. Wieviel Russpartikel und schädlichen Feinstaub werden den Bürgern in Metropolen und an Verkehrs-Knotenpunkten noch zugemutet?

Jetzt abonnieren und weiterlesen

Du hast schon ein Abo abgeschlossen? Dann melde dich an.

Kommentar verfassen