Telefonie

Oppo RX17 Neo

Oppo RX17 Neo Titelbild
© Oppo

Der Smartphone-Hersteller Oppo hat neben dem RX17 Pro auch das preiswertere RX17 Neo vorgestellt. Das Gerät weist die gleiche Front auf, die aus viel Display, einem dünnen Rahmen und einer sehr kleinen Notch besteht. Spätestens bei der Rückseite erkennt man sie jedoch auseinander, denn dem Neo-Modell fehlt nämlich nicht nur ein Sensor, sondern das Kameramodul ist auch horizontal statt vertikal angebracht.

Die Ausstattung

Vorne stellt das RX17 Neo dem Nutzer ein 6,4 Zoll grosses Display bereit, das mit 2.340 x 1.080 Pixeln arbeitet. Die Rechenleistung übernimmt ein Snapdragon 660, dazu gibt es 4 GB Arbeitsspeicher. Persönliche Daten nimmt der 128 GB interne und erweiterbare Speicher auf, der Akku stellt 3.600 mAh bereit. Abgemessen bringt das Oppo-Smartphone 158,3 x 75,5 x 7,4 Millimeter zusammen, beim Gewicht sind es 156 Gramm. Während das Betriebssystem ColorOS 5.2 (Android 8.1) nicht unbedingt Aufmerksamkeit erregt, sieht es beim im Bildschirm untergebrachten Fingerabdrucksensor schon anders aus. Vor allem, wenn man das Preis-Leistungs-Verhältnis berücksichtigt.

Oppo RX17 Neo Abmessungen

© Oppo

Nicht zu vergessen ist die hinten angebrachte Dual-Kamera mit 16 und 2 Megapixeln, die auch einen Blitz spendiert bekommen hat. Die Selfie-Kamera vorne ist mit 25 Megapixeln ausgestattet.

Verfügbarkeit und Preis

Das in Mokka-Rot und Astralblau erscheinende Oppo RX17 Neo steht ab 16. November 2018 in Spanien, Frankreich, Italien und den Niederlanden zum Kauf zur Verfügung. Es schafft also auch den Sprung nach Europa, was den Import wesentlich erleichtert. Der Preis liegt bei 349 Euro, also umgerechnet 396 CHF.

 

 

Autor: Chris

1 Kommentar

Kommentar verfassen