Telefonie

BLOCKCHAIN SMARTPHONE

Blockchain Smartphone
©depositphotos/perig76

Was ist ein Blockchain-Phone?

Um diese Frage bereits vorab knapp aber ausreichend beantworten zu können, müssen wir uns zuerst ein wenig mit verschiedenen Themenbereichen wie die viel zitierte Blockchain, die Kryptowährung und Smartphones befassen. Den ersten Begriff „Blockchain“ kennt man vielleicht bereits im Zusammenhang mit Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder Ripple, die mittels der Blockchain-Technologie geschürft, gehandelt und verwaltet werden können. Die Blockchain steht aber auch für ein besonders sicheres Verfahren zur Abwicklung von Transaktionen jedweder Art. Der zweite Begriff „Phone“ verlangt in der Regel nach keiner weiteren Erklärung, in diesem Kontext jedoch stellt er eine echte technische Neuerung dar. Was aber bitte hat nun die Blockchain mit einem gewöhnlichen Smartphone zu tun? Wir klären Sie im Folgenden nun auf und stellen Ihnen eine völlig neue Geräteklasse im Smartphone-Bereich vor.

Wie funktioniert die Blockchain eigentlich?

Um den Nutzen und Vorteil eines Blockchain-Smartphones richtig einordnen zu können, sollte man über die Funktionsweise der Blockchain zumindest informiert sein. Jede derzeit im Umlauf befindliche Kryptowährung basiert auf dieser Technologie und auch Banken spekulieren bereits mit dem Einsatz der Blockchain für die eigenen Transaktionen. Und so funktioniert die Blockchain. Wenn Sie bei Ihrer Bank nun beispielsweise eine Überweisung tätigen, so muss diese Transaktion ja irgendwo gespeichert werden. Dies geschieht in der Regel in einer zentralen Datenbank des Unternehmens und ist somit jederzeit nachvollziehbar. Bei der Blockchain wird eine Geld-Transaktion auch gespeichert, aber eben in der Blockchain. Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich hier zunächst ebenfalls um einen Datenblock.

Jetzt abonnieren und weiterlesen

Du hast schon ein Abo abgeschlossen? Dann melde dich an.

Kommentar verfassen