Allgemein Lifestyle

Patrick Kocher – Mit dem Ziel, viel zu erreichen

Patrick Kocher ist gross und trainiert. Er ist ein Familienmensch, beruflich gut auf Kurs. Seine grosse Leidenschaft ist das Natural Bodybuilding. Es gehört zu seinen liebsten Sportdisziplinen. Dies hat seinen besonderen Grund. Mut und Durchhaltewillen zählen zu seinen Stärken. Patrick Kocher bereitet sich derzeit auf die Schweizer Meisterschaft im SNBF vor.

«Ich merkte schnell, wie sich mein Körper veränderte. Das gefiel mir und ich wollte mehr erreichen. Mittlerweile trainiere ich seit über zwei Jahren intensiv.» Das sagt Patrick Kocher, wenn er begeistert vom Natural Bodybuilding spricht. Andere Sportarten hat Patrick Kocher zwar ausprobiert. Natural Bodybuilding hat ihn am meisten fasziniert.

Noch vor drei Jahren zeigte die Waage bei Patrick Kocher ein Gewicht von 115 Kilogramm an. Sein Gewicht ordnet er heute einem ungenügenden Ernährungsplan zu. Essen nach Lust und Laune, rasch Sättigendes wie Fast Food, weitere Fertigprodukte und Nahrungsmittel standen auf seinem Menüplan. Das hat sich in Windeseile geändert.

Aufgewachsen ist Patrick Kocher in Grenchen, bei seinen Eltern und zwei jüngeren Brüdern. Als Kind und Jugendlicher war er schlank und sportlich unterwegs. Auch heute führt der verheiratete Familienvater von zwei Kindern die tägliche Fitness an oberster Stelle an. Für sein Vorhaben änderte er bald einiges im Leben und er fügt an: «Ich muss trotzdem auf nichts verzichten.» Mit seinen 31 Jahren hat Patrick Kocher heute ein Köpergewicht von 94 Kilogramm. Damit fühlt er sich rundum wohl.

Schlüsselerlebnis war die Geburt der Tochter

Innert 12 Monaten hat Patrick Kocher viele Kilos abgenommen. Im Frühling 2016 begann er erst mit der Umstellung seiner Ernährung. Zum Ende des gleichen Jahres waren es 20 Kilogramm weniger. Als Schlüsselerlebnis bezeichnet Patrick Kocher die Geburt seiner Tochter. Das war im Jahr 2015. Erklärtes Ziel war, viel Gewicht zu reduzieren. Dafür hiess es, sich mental zu verändern, damit die Ernährungsumstellung nachhaltig sein wird. Seine Ehefrau Rebecca unterstützte ihn dabei massgebend und hält ihm auch in der aktuellen Wettkampfvorbereitung den Rücken frei.

Für seine Figur braucht Patrick Kocher viel Disziplin. Natural Bodybuilder optimieren ihre Leistung mit Ernährungsplänen und Proteinzusätzen. «Damit baue ich auf natürliche Weise so viel Muskelmasse wie möglich auf», sagt Patrick Kocher. Also suchte er ein Fitnessstudio in seiner Nähe und begann zu trainieren. Gleichzeitig stellte er die Ernährung um. Auch ungesunde Hilfsmittel sind verboten. «Keine Steroide, keine Anabolika. Wir werden bei den Wettkämpfen streng kontrolliert», weiss Patrick Kocher. In der Bodybuilding Klasse ist die Menge der Muskeln entscheidend und deren Qualität. Die Definition der Muskeln und die Symmetrie des Körpers müssen stimmen. In der Wettkampfvorbereitung übt man sich in Verzicht. Eine Wettkampfdiät dauert sechs bis sieben Monate.

Viele Trainings sind nötig

Dafür gibt es Trainings von 12 bis 14 Einheiten pro Woche im Fitnessstudio. Das Training sei aber nur eine von drei Komponenten, Erholung und Ernährung sind ebenso wichtig, fügt Patrick Kocher an. «Ich orientiere mich nach dem neusten wissenschaftlichen Stand», sagt der durchtrainierte Natural Bodybuilder. Seine Sportart ist eine Lebensphilosophie, die gesunde Lebenseinstellung steht ganz oben. Und auch die gehörige Portion Geduld und Gelassenheit strahlt er aus.

Zielorientiert auch im Beruf

«Nebst Beruf und Familie setze ich meine Prioritäten.» Patrick Kocher hat den Beruf des Landwirts erlernt. Danach folgten Weiterbildungen in weiteren Branchen. Heute arbeitet er als Bereichsleiter Transport in einem KMU-Unternehmen im Kanton Zürich. Rund 70 Mitarbeiter zählen zu seinem Team. Als Mitglied der Geschäftsleitung mag er die Verantwortung sehr. Die Freude am selbständigen Arbeiten ist Motivator. «Wenn ich etwas will, erreiche ich es immer», sagt Patrick Kocher und zitiert eine seiner Lebensweisheiten: «Wo ein Wille, ist ein Weg.»

Zu Patrick Kochers Leben zählen innere Werte. Dann spricht er vom Urvertrauen und dem Glauben an Gott. Das gebe ihm Kraft und eine innere, eine mentale Stärke. Ziele zu haben sind ihm wichtig. Es müssen keine Meilensteine sein, Ziele sind wie Wegweiser und bringen einen weiter. Denn sein Leitsatz ist: «Für alles gibt es eine Lösung, doch ohne Leistung keinen Preis.»

Schweizer Meisterschaft im Oktober 2018

Und welche Ziele hat Patrick Kocher noch? «Interessant wäre eine eigene Firma, in welchem Business auch immer.»
Als nächstes steht die Schweizer Meisterschaft in Natural Bodybuilding vom Verband SNBF vor der Tür. Diese findet am 20. und 21. Oktober 2018 in Unterägeri statt. Nicht nur Muskeln, auch Badehose und Anzug zählen, wenn die Jury Miss und Mister Fitness 2018 wählt. Als Neuling habe er zwar an der ersten Meisterschaft vor einem Jahr noch keinen Preis gewonnen, sagt Patrick Kocher. Jetzt ist alles anders: «Ich will die «Top 5» erreichen.»

Manuela Olgiati

Kommentar verfassen