Allgemein

SCHWEIZER E-BIKE

Welche Vor- und Nachteile hat ein E-Bike gegenüber einem normalen Fahrrad? Trainiert das E-Bike die Ausdauer und Beinmuskulatur trotzdem? Für wen ist das Gerät geeignet? Wir versuchen Ihnen diese Fragen zu beantworten.

 

Die beiden Gründer

Gabriel Baroso

 

 

Sergio Tresch

 

 

Was ist das Besondere am AureusDrive E-Bike im Vergleich zu anderen Modellen?

Das AureusDrive E-Bike hat einen der stärksten Mittelmotoren mit 500 W Peak-Leistung und 80 Nm Drehmoment und das zu einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis. Das E-Bike kann mit den gleichen Komponenten elektronisch wahlweise für 45 km/h oder 25 km/h eingestellt werden. Da zielen wir auf Ferienländer mit anderer Gesetzgebung, wo E-Bikes mit Trettunterstützung bis 45 km/h nicht zugelassen sind.
Im Weiteren schätzen wir das schöne Design mit integriertem, jedoch einfach abnehmbaren (Inframe) Akkupack. Es hat robuste Komponenten wie Gangschaltung, Wechsler und hydraulische Scheibenbremsen.

 

Was möchten Sie mit den E-Bikes erreichen? Was ist Ihr persönlicher Antrieb?

Grundsätzlich geht es um die zwei Volkskrankheiten – mangelnde Bewegung und Energieverschwendung. Ein E-Bike braucht 30-mal weniger Energie für die gleiche Strecke als ein modernes Dieselfahrzeug. Bis zu einer Strecke von 10 bis 15 Kilometern ist es zeitlich absolut konkurrenzfähig mit einem Auto. Des Weiteren bewegt man sich dabei und macht etwas für die Gesundheit. Absolut in den Alltag integriert ohne am Abend extra ins Fitnessstudio fahren zu müssen.

 

Wann kann das E-Bike das Auto ersetzen?

Für Distanzen von 10 bis 15 Kilometern ist das E-Bike einem Auto ebenbürtig, ausser man hat grosse Ladungen zu transportieren. Beim täglichen Arbeitsweg, Einkauf, Arztbesuch, Sportbesuch etc. hat man aber selten grosse Ladungen.

 

Welche Vorteile hat man als E-Bike-Fahrer?

In Städten und Agglomerationen entfallen natürlich die Parkgebühren und die Parkplatzsuche. Sie haben es eilig, finden natürlich in diesem Moment keinen Parkplatz und wenn Sie ihn gefunden haben, dann fehlt Ihnen noch das nötige Kleingeld für die Parkuhr. Eine Parkbusse ist die Konsequenz. Des Weiteren bewegt man sich täglich, denn sie nehmen für alle kleine Besorgungen automatisch das E-Bike nimmt. Und schlussendlich hat man niedrigere Kosten.

Ein E-Bike braucht für eine Distanz von 100 Kilometer ca. 1.5 ekWh Strom, das sind Kosten von 30 Rappen. Ein Auto, mit fünf Liter pro 100 Kilometer erzeugt dann Kosten von 7.5 Franken. Das ist also ein Faktor von 25! Und dies ohne die Versicherungskosten, Motorfahrzeugsteuerkosten, Amortisation etc. einzurechnen. Wollen Sie in die Ferien oder, dass die Ölscheichs in die Ferien fahren?

 

Erzielt man mit einem E-Bike den gleichen Trainingseffekt wie mit dem normalen Fahrrad?

Die Distanz (Weg), die Geschwindigkeit und die Zeit sind entscheidend. Fahren Sie die gleiche Zeit mit einem E-Bike wie mit einem Fahrrad und versuchen Sie auch mit dem E-Bike die Leistungsgrenze zu erreichen, dann ja. Sie fahren in der gleichen Zeit einfach weiter. Der grössere Effekt ist jedoch die Häufigkeit. Wenn Sie ein E-Bike haben, werden Sie es immer nutzen. Sie überlegen nicht mehr, ob Sie einen steilen Hang überwinden müssen.

 

Was ist der Unterschied zwischen Pedelec, S-Pedelec und E-Bike?

E-Bike ist die Überkategorie. Darin sind alle Elektro-Zweiräder enthalten. Solche die Trettunterstützung verwenden und solche die ohne Trettunterstützung fahren. Pedelec ist die Bezeichnung für Fahrzeuge, die eine Trettunterstützung nutzen. Treten Sie nicht in die Pedale, fährt das Fahrzeug nicht. Der Elektromotor eines Pedelecs unterstützt Sie bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h, danach schaltet der Motor ab. Ein S-Pedelec unterstützt Sie bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h.

 

AureusDrive soll ein E-Bike für alle sein. Wie ist das möglich?

In erster Linie orientieren wir uns am Preis-Leistungsverhältnis für ein S-Pedelec. Unsere Mission ist ein erschwingliches S-Pedelec. Normalerweise kostet ein solches in der Schweiz mindestens 4‘000 Franken. Wir bieten ein qualitatives und gutes Produkt für 2‘800 Franken an.

 

Warum ist das AureusDrive E-Bike günstiger als die Konkurrenz?

Momentan gibt es bei den Antrieben eine Monopolisierung. Wir bringen hier einen neuen Player ins Spiel. Das schafft natürlich einen gewissen Preisvorteil. Des Weiteren setzen wir auf bewährte Mittelklasse-Komponenten und auf den Direktverkauf. So ersparen wir dem Kunden einige Zwischenmargen

 

Wie lange kann ich mit einem AureusDrive E-Bike fahren, bevor ich den Akku laden muss?

Je nach Leistungsbedarf. Beim S-Pedelec erzielen Sie eine effektive Dauerleistung von 350W. Mit dieser Leistung erreichen Sie ca. 40 Kilometer. Das gilt für den Turbomodus. Möchten Sie es ge- mütlicher und fahren im Eco-Modus, dann sind Distanzen weit über 100 Kilometer möglich. Ist das E-Bike auf 25 km/h begrenzt, dann erreichen Sie mit einer Akkuleistung etwa die 1,5-fache Distanz, da Sie deutlich weniger Leistung benötigen und folglich den Akku schonen.

 

Welchen Service bekommen Ihre Kunden zusätzlich?

Wir bieten ein Ersatz-E-Bike an, wenn Sie Ihr E-Bike zum Service oder zur Reparatur bringen. Selbstverständlich machen wir Service und Reparaturen und bieten einen Bring- und Abholdienst an – momentan jedoch nur 50 Kilometer rund um Luzern.

 

www.aureusdrive.ch

Kommentar verfassen