Telefonie

NEUES SAMSUNG SOLL SAMSUNGS IMAGE RETTEN

Siri

Nach explodierenden und brennenden Smartphone-Akkus muss Samsung wieder ordentlich am Image schrauben. Branchenkenner sind der Meinung, dass das südkoreanische Unternehmen mit seinem neusten Smartphones – den Galaxy S8 und S8+ – auf dem besten Weg damit ist.

Laut eigener Aussage des Unternehmens soll das neue Handy die Grenzen der traditionellen Smartphones mit seinem nahtlosen Hardware-Design und einer Vielzahl von neuen Service-Angeboten verschieben. Mehrere neue Dienste, Apps und das Infinity-Display stehen dabei für ein neues Maß an Funktionalität und Komfort. „Das Samsung Galaxy S8 führt in eine neue Ära des Smartphone-Designs, bietet fantastische neue Dienste und eröffnet neue Wege, um die Welt zu erleben“, sagte D. J. Koh, Präsident von Mobile Communications Business, Samsung Electronics. „Das Galaxy S8 ist unsere Versicherung, um Ihr Vertrauen wiederzuerlangen, indem wir das, was an Sicherheit möglich ist, neu definieren und einen neuen Meilenstein in Samsungs Smartphone-Erbe markieren.“

Das neue Galaxy-Smartphone ist in zwei Ausführungen erhältlich, dem S8 mit 5,8-Zoll-Display und dem S8+ mit 6,2-Zoll-Display. Das Infinity-Display ermöglicht eine glatte Display-Oberfläche ohne Knöpfe und harte Winkel. Laut Hersteller sind damit intensive Betrachtungsmomente gegeben sowie vereinfachtes Multitasking. Das Corning® Gorilla® Glass 5 rund um das Smartphone sorgt für eine lange Lebensdauer.

Mit seinem neuen staub- und wasserfesten Smartphone glänzt Samsung vor allem in puncto Fotoqualität. Die Kamera sorgt für gute Low-Light-Aufnahmen und hat einen Anti-Blur-Effekt. Die verbaute Hardware mit dem ersten 10 nm-Chip sorgt für schnelle Prozesse. Außerdem könnten mit diesem Telefon bereits die neuen Verbindungsstandards Gigabit LTE und Gigabit WiFi verwendet werden, was für hohe Download-Geschwindigkeiten von bis zu einem Gbit/s sorgt.

Hello Bixby! – wie die Konkurrenten Google und Apple nutzt auch Samsung künftig die Sprachsteuerung mit einem mobilen Assistenten. Wie bei den anderen Sprach-Assistenten soll auch Bixby die Bedienung ohne Hände vereinfachen und die Arbeit mit dem Smartphone effektiver und intuitiver machen. Bixby ist bereits mit einigen Apps verknüpft und unterstützt deren Anwendung wie z. B. Kontakte, Kamera, Galerie und Einstellungen. Drittanbieter-Apps werden laut Samsung in naher Zukunft ebenfalls den Sprach-Assistenten unterstützen. Außerdem kann Bixby mithilfe der Bilderkennungs-Technologie Details über nahe gelegene Ort oder Shopping-Ergebnisse anzeigen.

Wird das Handy zum neuen Desktop-PC?

Das Galaxy S8 ermöglicht es den Nutzern, mit Samsung DeX das Handy in einen Desktop zu verwandeln, ohne an Rechenleistung einzubüßen. Benutzer können problemlos Daten vom Telefon auf dem PC anzeigen und bearbeiten. Die Desktop-Oberfläche erinnert an Windows 10, Chrome OS oder Remix OS. Den Desktop-PC wird es bei aufwändigen Programmen wie beispielsweise Adobe Photoshop nicht ersetzen können, aber als guter Basis-PCV ist das Galaxy S8 allemal geeignet. Neben der Dockingstation für das Smartphone wird nur Monitor, Tastatur und Maus benötigt.

Schöne neue virtuelle Welt

Auch mit diesem Smartphone lässt sich Virtual Reality einfach erleben. Der neue Controller ermöglicht eine Einhand-Bedienung und einfache Navigation, wodurch die Bewegungsfreiheit erhöht wird. Mit der neuen Gear 360-Kamera sind 360-Grad-Videos in 4K-Auflösung und Fotos mit 15 MP möglich.

1 Kommentar

Kommentar verfassen