Allgemein

ES SIND EURE DATEN. IHR ENTSCHEIDET.

Google Deutschland erklärt die Datenschutz-Einstellungen von „Mein Konto“: „Ihr wisst längst: Daten spielen eine entscheidende Rolle in vielen unserer kostenlosen Produkte, wie Google Maps, Google Fotos oder Gmail. Immer wieder hören wir von unseren Nutzern, dass sie sich um ihre Daten und den Umgang mit ihnen Sorgen machen. Wir nehmen dies sehr ernst. Wir möchten, dass ihr wisst, welche Daten wir erfassen und wie wir sie nutzen. Wir wollen hier sehr transparent sein und euch die Kontrolle über eure Daten geben. Unsere strengen Sicherheitsvorkehrungen tragen zudem dazu bei, eure Daten bei Google vor unberechtigten Zugriffen zu schützen.

Bestimmt selbst über eure Daten

Schon 2009 haben wir das Google Dashboard eingeführt. Es war das erste Tool, mit dem unsere Nutzer nachvollziehen konnten, welche Google-Dienste sie nutzen und welche Daten von uns erfasst werden. Seitdem arbeiten wir kontinuierlich daran, die betreffenden Tools zu verbessern. 2015 haben wir ,Mein Konto‘ gestartet ‒ eine Website, die alle eure Einstellungen zu Privatsphäre und Sicherheit an einem Ort bündelt. Wenn ihr ein Konto bei Google habt, könnt ihr hier nicht nur sehen, welche Daten wir speichern, sondern diese auch löschen. Ausserdem könnt ihr für verschiedene Dienste selbst entscheiden, welche eurer Daten wir verwenden dürfen. Manche Informationen werden auch gespeichert, wenn ihr kein Google-Konto habt oder ausgeloggt seid, u. a. mithilfe von Cookies auf eurem Gerät. Auch für diesen Fall könnt ihr über ,Mein Konto‘ Einstellungen vornehmen, zum Beispiel, ob die Werbung, die euch auf dem genutzten Gerät angezeigt wird, personalisiert sein soll und ob eure Suchanfragen gespeichert werden sollen. Diese Einstellungen findet ihr unter ,Jetzt verfügbare Tools‘.

Unsere Kampagne

Mit unserer heute startenden Kampagne möchten wir erneut das Bewusstsein stärken, dass ihr selbst über eure Daten bestimmt. Es ist wichtig, dass ihr die Einstellungsmöglichkeiten unter ,Mein Konto‘ kennt, dass ihr wisst, wie man persönliche Einstellungen vornimmt und darüber hinaus bewusst und umsichtig mit euren Daten umgeht. Die meisten unserer Nutzer stellen sich Fragen wie: ,Werden alle meine Suchen gespeichert?‘, ,Wann und wo wird mein Standort erfasst?‘ oder ,Warum sehe ich diese Werbung?‘. Da wir diese drei Fragen am häufigsten gestellt bekommen, wurden die dazu passenden ,Mein-Konto‘-Einstellungen ,Web- und App-Aktivitäten‘, die den Suchverlauf mit einschliessen, der ,Standortverlauf‘ sowie die ,Einstellungen für Werbung‘ zu den Leitmotiven unserer Kampagne. Sie stehen stellvertretend für all unsere Tools und die weiteren Einstellungsmöglichkeiten unter ,Mein Konto‘.

Verwaltet eure Google-Aktivitäten

Mit den ,Aktivitätseinstellungen‘ unter dem Punkt ,Google-Aktivitäten verwalten‘ könnt ihr als angemeldete Nutzer festlegen, welche Arten von Daten wir im Zusammenhang mit eurem Konto nutzen und speichern dürfen, um unsere Google-Dienste für euch zu verbessern.

Zudem habt ihr die Möglichkeit, Dinge, die ihr schon einmal gesucht oder gelesen habt, wiederzufinden. Natürlich habt ihr auch hier die komplette Kontrolle über eure Daten und könnt Inhalte oder Themen ganz einfach löschen. Sofern ihr den Standortverlauf aktiviert habt, könnt ihr mit der ,Zeitachse in Google Maps‘ zurückverfolgen, welche Orte ihr z. B. gestern, vorgestern oder vor zwei Monaten besucht habt. Um den Dienst für euch zu verbessern, könnt ihr hier eure Privat- sowie Geschäftsadresse hinzufügen. Ihr könnt euren Standortverlauf jederzeit wieder deaktivieren.

Entscheidet, welche Art von Werbung ihr sehen möchtet

Wie ihr wisst, bieten wir unsere Dienste weitgehend kostenlos an. Finanziert wird dies durch Werbung. Auch hierbei habt ihr die Kontrolle und könnt festlegen, welche Art von Werbung für euch relevant ist oder interessenbezogene Werbung auch ganz ausschalten.

Unter ,Mein Konto‘ könnt ihr ausserdem einen kompakten Privatsphäre- oder Sicherheitscheck machen, beide führen euch rasch durch die jeweils wichtigsten Aspekte hindurch. Schliesslich könnt ihr ein Archiv mit einer Kopie eurer Daten aus den Google-Produkten erstellen. So habt ihr immer die Kontrolle über die Inhalte in eurem Google-Konto. Auch dann, wenn ihr Google-Produkte nicht mehr nutzt oder euer Konto vollständig löschen möchtet. Wie ihr seht, könnt ihr sehr einfach die passenden Einstellungen vornehmen und so selbst entscheiden, wie Google für euch am besten funktioniert. Probiert es mal aus! Unsere aktuelle Kampagne ist ein weiterer Schritt, eure Daten zu schützen und euch die Kontrolle über eure Daten zu geben. Wir wünschen uns, dass wir euch so dazu ermuntern, bewusst und vor allem selbstbestimmt mit euren Daten umzugehen. Damit ihr weiterhin mit Freude und Erfolg im Internet unterwegs seid.“

 

Rainer Saborny, Marketing Director Google, DACH

Kommentar verfassen