Telefonie

HANDYHALTERUNGEN

FÜR ALLES UND JEDEN

Wir leben in einer Zeit, in der sehr vielen Menschen immer erreichbar sein wollen oder sogar erreichbar sein müssen. Immer, überall und zu jeder Zeit. Die entsprechenden Kommunikationsgeräte führen wir stets bei uns. Und benutzen sie einfach meistens problemlos.
Kritisch wird es jedoch, wenn wir uns in oder auf Fahrzeugen bewegen, die wir selbst steuern. Da sind eigentlich beide Hände mit anderen Dingen beschäftigt als Kommunikationsgeräte zu bedienen. Und die wir dann noch mit einer Hand halten und mit der zweiten bedienen wollen / müssen. Welche Hand ist dann am Lenkrad oder am Lenker?

Aufgrund der nachweisbar hohen Unfallträchtigkeit ist das Telefonieren während der Fahrt verboten, wenn das Gerät dazu in die Hand genommen werden muss. Das gilt schon im Stand mit laufendem Motor. Man mag das für übertrieben halten, aber die Realität sagt leider etwas anderes aus.
Besser dran sind hier Zeitgenossen, die in ihrem Fahrzeug eine Freisprecheinrichtung mit einem fest installierten Mobilfunkgerät haben. Sie dürfen ihr Gerät auch während der Fahrt benutzen. Aber es gibt ja nicht nur Handys bzw. Smartphones, sondern auch Navigationsgeräte, Tablets usw. Und es gibt auch nicht nur Automobile, sondern auch Motorräder, Fahrräder und ähnliche. Was ist dann zu tun?

Die Antwort ist relativ simpel, weil es genügend Produzenten gibt, die sich angesichts der gültigen Rechtslage Gedanken gemacht und Halterungen für alles und jeden auf den Markt gebracht haben.
So gibt es Halterungen für Autos, Motorräder und Fahrräder, um einmal die wichtigsten Fortbewegungsmittel zu nennen. Mit einer solchen Halterung wird das Gerät im oder am Fahrzeug fixiert. Das Display lässt sich komfortabel ablesen und beide Hände bleiben frei. Das gilt für Smartphones genauso wie für Navigationsgeräte usw.
Die Handyhalterungen gibt es entweder speziell ausgerichtet auf Ihren Gerätetyp, oder als Universalhalterung. Letztere haben den Vorteil, dass Sie bei Anschaffung eines neuen Handys keine neue Halterung erwerben müssen

Zu beachten ist unbedingt auch die Art der Befestigung in Ihrem Fahrzeug, denn die muss sicher sein. Schlechte Halterungen könnten sich durch die Erschütterungen während der Fahrt lösen und herunterfallen. Fixiert werden können die Halterungen je nach Ausführung durch einen Saugnapf an der Windschutzscheibe, mit einer Klemme am Armaturenbrett oder mit einer Magnethalterung an den Lüftungsschlitzen.
Prüfen Sie sorgfältig, welche Halterung für Ihr Fahrzeug und Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist. Schauen Sie dazu gern in einschlägige Testergebnisse, oder informieren Sie sich bei renommierten Herstellern wie www.brodit-shop.de, www.supermagnete.de oder schauen Sie in die Angebote von Elektronik-Händlern wie z.B. Media-Markt.

Kommentar verfassen