Lifestyle

DIE BEAUTY-TRENDS 2017

WAS IN ANGESAGT BEI HAAREN UND MAKE-UP?

Im Jahr 2016 gab es Ombré-Hair und Haare in Pastellfarben, kräftige Lidstriche, glitzernde und dunkle Lippen, aber auch eine Rückkehr zu natürlichen Looks. Was wird das Jahr 2017 in Sachen Beauty für uns bereithalten? Wir haben die wichtigen Trends zusammengefasst, die sich bereits jetzt abzeichnen.
Alle Trends haben eines gemeinsam: Sie gehen vorbei, auch wenn einige von ihnen länger als andere Bestand haben. Schliesst sich die Tür für einen Hype, öffnet sich bereits eine Tür für den nächsten. Das ist auch bei Haaren und Make-up immer wieder der Fall.
Was hip ist und was nicht, verraten uns nicht nur die Fashion Shows der Designer, sondern immer mehr auch die Vorlieben der User von Pinterest und Instagram.

Markante Augenpartien
Ein Trend, den man 2016 überall beobachten konnte, waren markante Augenbrauen à la Cara Delevingne. Wer nicht von Natur aus buschige Augenbrauen hatte, half nach mit Augenbrauenstift, Microblading oder Airbrush. Auch in diesem Jahr dürfen die Augenbrauen ruhig voll sein, aber der Look soll natürlicher sein. Was zuvor noch mühsam gezupft und in Form gebürstet wurde, darf nun ganz natürlich in Wuchsrichtung bleiben und muss nicht mehr gewachst werden.
Was das Augen-Make-up angeht, feiern Smokey Eyes im Jahr 2017 ein Comeback. Dank einer weichen Auftragetechnik können sie jetzt nicht nur am Abend, sondern auch im Alltag getragen werden. Anstatt auffälliger geometrischer Lidstriche wie im letzten Jahr sind ausserdem dieses Jahr Sixties-Lidstriche mit kleinem Schwung am Ende angesagt.

Farbverläufe und Trend-Haarschnitte
Ombré war im Jahr 2014 angesagt und wurde im vergangenen Jahr mit Hilfe neuer Farben noch einmal anders interpretiert. In diesem Jahr sind es etwas dezentere und weichere Farbverläufe, die ein grosses Thema werden. Die Bayalage-Technik steht hoch im Kurs, bei der einzelne Haarpartien coloriert oder aufgehellt werden, um einen natürlichen Look zu erschaffen. Beim sogenannten „Root Blurring“ werden Highlights in die Haarlängen gefärbt, jedoch achtet der Hairstylist auf einen fliessenden Farbübergang vom Haaransatz aus.
Was den Haarschnitt angeht, gibt es 2017 interessante Trends für jede Länge. Frauen mit langer Mähne setzen auf den natürlichen Romantik-Look, ob locker gebunden oder offen und wellig. Wer eine mittlere Länge bevorzugt, lässt sich einen Long Bob schneiden, der zu jedem Anlass und zu jeder Frau passt. Bei den Kurzhaarschnitten geht es in diesem Jahr etwas gewagter zu. Kurz und vor allem akzentuiert müssen die Frisuren sein.

Liquid Lipstick und Chrom-Nägel
In diesem Jahr werden immer mehr Frauen auf Liquid Lipstick anstatt auf klassischen Lippenstift oder Gloss setzen. Dieser verbindet die Deck- und Leuchtkraft eines Lippenstifts mit der angenehmen Konsistenz von Lipgloss. Das Interessante: Der Liquid Lipstick wird, wie sein Name verrät, flüssig aufgetragen, trocknet aber schnell und überrascht dann durch ein mattes Finish. Liquid Lipstick ist fast unverwüstlich: Er ist kussecht und klebt bestimmt an keinem Glas.
Auf den Nägeln geht es im Jahr 2017 glänzend zu. Metallic-Töne sind zwar nicht neu, doch dieses Jahr sind Chrome Nails ganz besonders angesagt. Spezielle Nagellacke lassen die Nägel so glänzen wie verchromte Felgen eines edlen Autos – wenn gewünscht auch in verschiedenen farblichen Nuancen.

 

Kommentar verfassen